Dirigent

Carl-Philipp Rombach

Seit Januar 2019 steht der Musikverein Egringen e. V. unter der Leitung von Carl-Philipp Rombach.

Carl-Philipp Rombach wurde 1976 geboren und wohnt zur Zeit in Riedlingen.

Seinen ersten Musikunterricht (Klavier und Trompete) erhielt er bereits mit 4 Jahren. Später wechselte er dann zum Waldhorn. Sein Studium schloss er im Jahr 2011 ab. Er studierte Horn auf Orchester-/Lehrdiplom an der Musikhochschule Basel bei Prof. Xiao-Ming Han und Horst Ziegler.

Außerdem studierte Carl-Philipp an der BDB-Musikakademie in Staufen „Metafoor – Leitung von Blasorchestern“ bei Alex Schillings. Das Studium setzte sich auf vier Studienjahren zusammen. Sein Abschluss machte er im Januar 2019.

Zusätzlich belegte er diverse Meisterkurse und Praktikas im In- und Ausland.

In seiner Tätigkeit als Hornist spielte er u. a. bei der Junge Deutsche Philharmonie, Ensemble Modern Orchestra, Philharmonisches Orchester der Stadt Pforzheim, Baden-Badener Philharmonie, Mahler Chamber Orchestra, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Philharmonisches Orchester der Stadt Freiburg, Sinfonieorchester des SWR Baden-Baden/Freiburg, Engagement bei den Salzburger Festspielen. Seit 1998 gehört er dem Orchester Basel Sinfonietta als Solohornist an.

Neben dem Musikverein Egringen ist er auch Blasmusikdirigent bei der Trachtenkapelle Appenweier und dem Musikverein Brombach.

Als Dozent ist der an der BDB Akademie in Staufen tätig.

Durch seine Tätigkeit in verschiedenen Orchestern, entstanden zahlreiche CD’s, Funk- und Fernsehproduktionen. Er gab Konzerte auf der ganzen Welt und arbeitete mit namhaften Dirigenten und Künstlern zusammen.

Miguel Etchegoncelay

Bis 2018 stand der Musikverein Egringen 1908 e. V. unter der Leitung von Miguel Etchegoncelay.

Miguel Etchegoncelay wurde 1970 in Portena, einer Provinz von Cordoba in Argentinien geboren.

Er studierte Trompete, Komposition und Direktion am Musikkonservatorium und an der Musikhochschule in Cordoba. An der Hochschule in Zürich studierte er bei Franco Cesarini Blasmusikdirigent sowie am höheren Europäischen Institut in Trento, Italien bei Felix Hauswirt und Jan Cober.

Weitere Studien führten ihn in die USA und nach Brasilien.

Er war von 1979-1988 Mitglied der Portena Stadt-Harmonie, von 1988-1989 war er Mitglied des “West Homes High School Blasorchesters”, der “Marching Band und der Jazz Band”, Ohio USA.

Er ist Gründungsmitglied des Cordoba Blechbläserquintett 1992-1999. Von 1990-1997 war er Solotrompeter des Jugend Symphonieorchesters der Stadt Cordoba.

1989 erhielt er den “Louis Amstrong Jazz Award” der West Homes High School. 2003 war er Gastdirigent des Staatlichen Cordoba Blasorchesters und des Jugendblasorchesters “Municipalidad de Cordoba”.

Neben dem Musikverein Egringen 1908 e. V. dirigiert Miguel Etchegoncelay noch weitere Musikverein in Frankreich und der Schweiz.

Seit Februar 2005 arbeitet er als Direktor des Symphonischen Blasorchesters am Konservaroirum in Strassbourg, wo er auch Blasmusikdirektion unterrichtet. Außerdem ist er im Vorstand der weltweiten Vereinigung für sinfonische Blasorchester und Bläserensembles (WASBE).

Als Gastdirigent ist er in Deutschland, Spanien, Frankreich, Schweiz und Italien tätig.

Dirigenten

ab 2019 Carl-Philipp Rombach

2004-2018 Miguel Etchegoncelay

1999-2004 / Heinz Benz

1987-1999 / Otto Hildebrand

1985-1987 / Ulrich Winzer

1978-1985 / Siegfried Wenk

1963-1978 / Emil Schuler

1960-1963 / Kurt Gutmann

1953-1960 / Hans Rohrbeck

1948-1953 / Hans Walser

1946-1948 / Gustav Walser

1935-1938 / Kappel

1933-1935 / Wehner

1925-1933 / Georg Knochel

1924-1925 / Wilhelm Wötzel

1922-1924 / Alfred Kühn

1912-1922 / Reihard Keller

1908-1912 / Fidelius Dehner

Proben MVE

  • Do., 02.05.2019
  • Do., 09.05.2019
  • Do., 16.05.2019
  • Do., 23.05.2019
  • Do., 30.05.2019

Konzerte/Auftritte

  • Mittwoch, 08.05.2019, 18:30 h, Jugendvorspiel, Vereinsheim
  • Mittwoch, 29.05.2019, 19 h, Platzkonzert, Grundschule Egringen
  • Sonntag, 02.06.2019, 18-20 h, Konzert Jubiläumsfest MVEfringen-Kirchen, Wäschi, Efringen-Kirchen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Egringen